• Pro Hamm ist Bereit !

Wir stellen uns vor

Willkommen bei der Wählergruppe Pro Hamm

Gründung

Die Wählergruppe Pro Hamm hat sich im Juli 2013 gegründet. Sie stellt eine konsequente Weiterentwicklung der Wählergemeinschaft Pro Herringen dar, die seit 2009 existiert. Bei den Kommunalwahlen 2009 hat die Wählergemeinschaft Pro Herringen mit großem Erfolg an den Wahlen zur Bezirksvertretung Herringen teilgenommen. Pro Herringen konnte 4,4 Prozent der Stimmen für sich gewinnen und holte mit dem Ergebnis einen Sitz in der Bezirksvertretung. Der Vorsitzende der Wählergruppe Dr. Cevdet Gürle übt das Mandat als Bezirksvertreter seit 2009 aus.

Weiterentwicklung

Die Wählergemeinschaft Pro Herringen konnte in den letzten Jahren immer wieder wichtige positive Impulse für die Weiterentwicklung des Herringer Stadtbezirkes setzen. So gäbe es eine Arnold-Freymuth-Schule als Sekundarschule ohne das unermüdliche Engagement der Pro Herringer Wählergemeinschaft nicht. Die Wählergemeinschaft hat mit der Bürgerinitiative Pro Bildung knapp 4000 Unterschriften gesammelt und so die schwarz-gelbe Stadtregierung zum Umdenken gebracht.

Wachstum

In der jüngsten Vergangenheit traten vermehrt Bürgerinnen und Bürger aus allen Stadtbezirken auf uns mit der Bitte zu, dass wir unser politisches Engagement nicht auf Herringen begrenzen, sondern den Aktionsradius auf das ganze Hammer Stadtgebiet ausdehnen sollten. Mit einer breiten Unterstützung wurde der Schritt gewagt und eine gesamtstädtische Wählergruppe auf die Beine gestellt. Ein weiterer Beweggrund, der zur Gründung von Pro Hamm führte, war dass die politische Entscheidungsgewalt in der Kommune weitesgehend im Stadrat gebündelt ist. Die Bezirke sind nur mit schwachen Kompetenzen ausgestattet. Wenn man eine aktive Stadtentwicklungspolitik betreiben will, dann benötigt man nicht nur in den Bezirken ein Standbein, sondern muss als politische Wählergruppe im Rat vertreten sein. Denn die Probleme in den einzelnen Bezirken können nur gelöst werden, wenn sie konstruktiv im Stadtrat vertreten und von ihm flankiert werden.

Zielsetzung

Die Wählergruppe Pro Hamm folgt dem Selbstverständnis, eine Politik von Hammer Bürgern für Hammer Bürger zu machen. Pro Hamm ist keine Partei, sondern eine Gruppe von Gleichgesinnten, die sich ihrer Heimat Hamm verpflichtet fühlen und als politische Gemeinschaft Einfluss auf die städtische Entwicklung nehmen möchten. Die Mitglieder der Wählergruppe Pro Hamm üben ihre Tätigkeit ehrenamtlich aus. Die Wählergruppe folgt der politischen Zielsetzung: Gemeinwohlorientierung statt Interessenvertretung!

Die Arbeit

Die Arbeit von Pro Hamm lässt sich mit drei Begriffen erfassen: bürgernah – aktiv – unabhängig. Das Motto der Wählergruppe lautet „Zuhören und gemeinsam Handeln“. Wir hören nicht nur zu, was die Menschen zu sagen haben, sondern wir werden auch aktiv. Es genügt in einer Demokratie nicht, auf die da oben zu schimpfen. Pro Hamm will mit seiner Teilnahme an der Kommunalwahl NRW am 25. Mai 2014 nicht an die „Regierung“, sondern den Bürgern in Hamm eine neue politische Stimme in der Zivilgesellschaft zu geben. Wir sorgen für eine politische Teilhabe der Bürger in Hamm und setzen uns für die Bürgerrechte ein. Wer uns wählt, wählt sich selbst! Deswegen werden Sie auch ein Teil der Gemeinschaft Pro Hamm und gestalten Sie die Zukunft Ihrer Stadt mit.