Berichterstattung im WA zum Thema „Grüne Welle“ auf der Dortmunder Straße

Die rotgrüne Mehrheit in der Bezirksvertretung Herringen hat den Antrag der Wählergruppe Pro Hamm abgelehnt. Eine echte trifftige Begründung gab es nicht. Ein schlechter Start für die Ampel-Regierung vor Ort. www.wa.de

Nachrichten aus der Politik

Die Wählergruppe Pro Hamm hat in der Bezirksvertretung Herringen den Antrag auf die Tagesordnung gestellt, dass das Ampelsystem im Bezirk an den Hauptstraßen so anzupassen, dass eine „grüne Welle“ entsteht. Das bedeutet, dass wenn die erste Ampel grün geschaltet ist die nächste Ampel in der Folge ebenfalls grün wird und man als Auto- oder Fahrradfahrer […]

Wer profitiert von der Halbierung der Elternbeiträge für die Inanspruchnahme der Angebote der frühkindlichen Bildung in Hamm

In der letzten Legislaturperiode hat die Wählergruppe Pro Hamm 2-mal den Versuch unternommen (2015 und 2018 auf der Tagesordnung des Rates), eine Anpassung der Gebührenordnung der Elternbeiträge zu erreichen. Beide Male weigerte sich die GroKo, mitsamt der SPD, sich mit der Thematik auseinanderzusetzen. Der nun vorgebrachte Vorschlag erscheint noch immer sozial unausgewogen, weshalb wir die […]

Erstellung eines Armuts- und Sozialberichts

Sehr geehrter Herr Oberbürgermeister, die Einkommen in Hamm sind nicht nur stark ungleich verteilt, sondern sind im letzten Jahrzehnt deutlich niedriger angestiegen als im NRW-Durchschnitt. Das Auseinandergehen der Schere zwischen der sozialen Schicht der Wohlhabenden und der Schicht, die in relativer Armut lebt, hat sich in der Stadt in den letzten zwei Jahrzehnten verstetigt. Die […]