Auf Augenhöhe

Hamm ist bunt und das ist gut so! Knapp ein Viertel der Bürgerinnen und Bürger unserer Stadt haben einen sogenannten Migrationshintergrund. Diese multikulturelle Gemeinschaft ist ein Plus für Hamm. E pluribus unum – in Vielfalt vereint! Allen Menschen mit und ohne Migrationshintergrund sind ein integraler und unverzichtbarer Bestandteil unserer Stadt. Ein Beispiel: Unser Gesundheitssystem würde von heute auf morgen in sich kollabieren, wenn die Menschen mit ausländischen Wurzeln uns fehlen würden. Denn sie arbeiten als Ärzte in Krankenhäusern, haben Praxen oder als Krankenschwestern oder Pflegekräfte tätig. Sie sind keine Belastung, sondern stellen eine Bereicherung dar.

Integration ist weder ein reibungsloser, konfliktfreier Prozess, noch eine Einbahnstraße. Integration fordert von der Aufnahmegesellschaft eine Willkommens- und Akzeptanzkultur und von den Zugewanderten Offenheit und die Bereitschaft über den eigenen Tellerrand zu blicken. Das Grundgesetz muss, ohne wenn und aber die “Leitkultur” für alle Bürgerinnen und Bürger in Deutschland sein.

Die Wählergruppe Pro Hamm fordert eine Integrationspolitikt, in der die Bürgerinnnen und Bürger mit Migrationshintergrund als gleichberechtigte Partner betrachtet werden. Man muss sie einbinden in kommunalpolitische Willens- und Entscheidungsprozesse. Damit muss einhergehen eine deutliche Aufwertung des Integrationsrates, weg von einem bloßen Beratunsgremium hin zu einem ordentlichen Ausschuss, der zustimmungsberechtigt ist bei Anliegen der ausländischen Bevölkerung. Des Weiteren muss der Integrationsrat sachkundige Bürgerinnen und Bürger in Ausschüsse entsenden, die sich mit integrationspolitischen Themen auseinandersetzen. Das klare Ziel muss lauten: Kooperation auf Augenhöhe!

Denn wir sitzen alle im selben Boot. Hamm ist unser aller Stadt und unser aller Zukunft!

Die Themen Bildung, Arbeit und Integration sind die zentralen Inhaltsfelder mit denen sich die Wählergruppe Pro Hamm auseinandersetzt. Denn es gilt der Ausspruch: Ohne eine ausreichende

Bildung sind die Chancen auf dem Arbeitsmarkt gering und ohne Bildung und Arbeit kann es keine erfolgreiche Integration in die Gesellschaft geben.

Integration ist keine Einbahnstraße

Hamm ist bunt und das ist gut so