Beiträge

Diskussion zur Verkehrswende

Auf Einladung von FUgE, ADFC Hamm und NABU fand im Kleist-Forum eine spannende Diskussion rund um das Thema Verkehrswende in Hamm statt.
Dr. Christian Muschwitz (Raum- und Verkehrsplaner) hielt einen Sachvortrag zur aktuellen Entwicklung der Mobilität. Im Anschluss konnten die OB-Kandidaten bzw. Vertreter der Parteien ihre Positition zur Mobilität im 21. Jahrhundert vorstellen.
Die Wählergruppe Pro Hamm war vertreten durch Dr. Cevdet Gürle. Für uns muss das Thema Mobilität stets im Kontext des Klimawandels betrachtet werden. Hier hat die Stadt in den letzten 20 Jahren ihre Hausaufgaben nicht gemacht. So stagniert der öffentliche Nahverkehr bei knapp 8 Prozent aller Verkehrsteilnehmer und das seit Mitte der 1980er-Jahre. Wenn wir uns die Haushalte seit 1999 anschauen, so sehen wir, dass der Ausbau von Fuß- und Radwegen oder Investitionen in den ÖPNV immer zweitrangig von den Stadregierungen behandelt wurde.
Es war überparteilicher Konsens, dass man umweltfreundliche Mobiltät in der Stadt stärken muss. Das dürfen aber nicht bloße Floskeln bleiben, sondern muss sich auch im nächsten Doppelhaushalt wiederspiegeln. Hier wurde wieder mal schnell deutlich, dass man sich nicht festlegen wollte, wie viel Geld uns die „neue“ Mobilität wert sein soll.

Impressionen von der Wahlversammlung der Wählergruppe Pro Hamm im Gerd-Bucerius-Saal des Kleist-Forums

Die Wählergruppe Pro Hamm hat mit ihrer Wahlversammlung im Kleist-Forum die Kandidat*innen für die Kommunalwahlen am 13.09.2020 aufgestellt.

So wurden die Kandidaten*innen für die sieben Bezirkslisten, die 29 Wahlkreiskandidaten, die Zusammensetzung der Ratsreserveliste und die Nominierung des Kandidaten des Oberbürgermeisters in geheimer Wahl aufgestellt.

Die Veranstaltung verlief in einer harmonischen Atmosphäre und nach dem formellen Akt ist die Vorfreude auf den „heißen“ Wahlkampf umso größer.

Ich bedanke mich in Namen des Vorstands der Wählergruppe für eine reibungslose und professionelle Veranstaltung und natürlich das große Vertrauen der Wahlversammlung, die sich u.a. in der einstimmgen Wahl meiner Person als Oberbürgermeisterkandidat der Wählergruppe Pro Hamm zeigte. Wir haben als Pro Hamm eine Top-Team mit Frauen und Männern, die mit viel Leidenschaft für ein besseres Hamm kämpfen.

Nachdem wir in den letzten vier Wochen die Kandidaten*innen der einzelnen Wahlkreise vorgestellt haben, werden wir in den nächsten zwei Wochen die „Mannschaften“ in den Stadtbezirken präsentieren und auf die zentralen Forderungen, mit denen wir in die Kommunalwahlen gehen, näher erläutern. Last Euch überraschen.

Dr. Cevdet Gürle
Vorsitzender
Wählergruppe Pro Hamm

Sachstandsbericht: Fassadenerneuerung Musikschule und Kleist-Forum

Sehr geehrter Herr Bezirksvorsteher Raszka,
 
die lokalen Medien haben mehrfach über Baumängel an der Städtischen Musikschule berichtet. Hier befindet sich die Stadt Hamm in einem langwierigen Rechtsstreit mit dem zuständigen Unternehmen vor dem Landgericht Dortmund.
 
Des Weiteren wurde jüngst bekannt, dass die Versieglung an der Fassade des Heinrich-von-Kleist-Forums aufbricht und einer teuren Sanierung bedarf.
 
Die Wählergruppe Pro Hamm beantragt, dass die Bezirksvertretung die Stadtverwaltung beauftragt, einen mündlichen Sachstandsbericht zu den obigen Punkten zu leisten, um offene Fragen zu klären und eventuell weitere öffentliche Gebäude im Stadtbezirk aufzulisten, an denen absehbar Fassadensanierungen durchgeführt werden müssen. Wenn aufgrund von datenschutzrechtlichen Gesichtspunkten es notwendig sein sollte, kann der Sachstandsbericht auch im nicht-öffentlichen Teil der Sitzung der Bezirksvertretung getätigt werden.
 
Mit freundlichen Grüßen,
 
Nihat Altun
Bezirksvertreter Mitte
Wählergruppe Pro Hamm