Lohauserholz-Daberg-Geist – ein l(i)ebenswertes Örtchen in Hamm

Andreas Kämper tritt für die Wählergruppe Pro Hamm im Wahlkreis 14 (Lohauserholz-Daberg-Geist) an. Der Kandidat der Wählergruppe Pro Hamm ist zweifacher Familienvater und arbeitet als Versicherungsangestellter.

Der 56-jährige Andreas Kämper, dessen Elternhaus zunächst auf der Martinstraße nahe der alten Ziegelei stand, wuchs auf dem Daberg auf. Nach dem Besuch der Geistschule und der Friedrich-Ebert-Realschule blieb er dem Bezirk treu und ist somit bestens mit den Örtlichkeiten vertraut. Als 30jähriges Mitglied im TuS Germania Lohauserholz sowie des Schützenvereins Wiescherhöfen/Lohauserholz hält er sich über das gesellschaftliche und soziale Leben auf dem Laufenden.

Nachdem er bereits in früheren Zeiten kommunalpolitische Erfahrungen sammeln konnte, möchte er nun als Kandidat für Pro Hamm als generationsübergreifender Ansprechpartner fungieren und sich für die Belange der Bürger*innen einsetzen. Dazu gehört, nach persönlichen Gesprächen die Interessen herauszufiltern und Missstände aufzuzeigen, aber auch die persönliche Hilfe bei der Behebung von Problemen anzubieten und Lösungsansätze zu erarbeiten. Er gehört dem Vorstand der Wählergruppe als Beisitzer an und ist stellvertretender sachkundiger Bürger im Sportausschuss.

Insgesamt freut sich Andreas Kämper auf die neue Herausforderung und hofft auf die Unterstützung der Bevölkerung aus diesem l(i)ebenswerten Bezirk.

Für Hamm wählen, heißt Pro Hamm wählen!