Aus unserer Reihe: Wahlplakate der Wählergruppe Pro Hamm

Die CDU-geführten Stadtregierungen haben in den letzten 21 Jahren das Themenfeld „umweltfreundliche“ Verkehrsmittel sträflich vernachlässigt.
Das Auto ist bis heute Verkehrsmittel Nr. 1. Der Anteil der Mobilität bei den Fuß- und Radverkehren und dem öffentlichen Nahverkehr stagniert auf dem Niveau der 1980er-Jahre. Hier kann die Große Koalition keinen nennswerten Erfolg verbuchen. Viel zu spät und dann auch zögerlich wurde erst letzte Jahr ein neuer Nahverkehrsplan verabschiedet.