Beißender Gestank in Herringen

Der Wählergruppe Pro Hamm wurden aus der Bürgerschaft teilweise massive Geruchsbelästigungen berichtet, die Straßenzüge an der Herringer Heide, Breiten Hecke, der Alten Lünenerstraße und der Johannes-Rau-Straße umfassen. Dr. Cevdet Gürle: ,,Der beißende Geruch hält seit Wochen an und tritt im regelmäßigen Abstand immer wieder auf. Es scheint im Besonderen an den warmen Tagen höchst unangenehm zu sein und sorgt für Ärgernis bei den Anwohnern. Eine der Ursprungsquellen ist wohl ein Gullideckel an der Breiten Hecke und der Brunnen zur Grundwasserregulierung an der Herringer Heide. Die Situation ist höchst unbefriedigend für die Wohnbevölkerung vor Ort. Hier erwarte ich, dass die verantwortlichen Einrichtungen schnell eine Lösung des Problems in die Wege leiten.“

Dr. Cevdet Gürle
Fraktionsvorsitzender
Bezirksfraktion Herringen
Wählergruppe Pro Hamm