Vorstandswahlen bei der Wählergruppe Pro Hamm

Die Wählergruppe Pro Hamm traf sich gestern zu ihrer Mitgliederversammlung. Es stand ein umfangreicher Punktekatalog auf der Tagesordnung. So wurde unter anderem ein Bilanzierung der politischen Arbeit der letzten zwei Jahren gezogen.

Hier konnte die Wählergruppe mit einer Vielzahl von Anträgen und Anfragen gezielt einzelne Themen stärker in die (politische) Öffentlichkeit tragen und die CDU/SPD-Stadtregierung unter Druck setzen. Das Aus für die HammGas/Gasboren und die Errichtung einer dritten Gesamtschule verdeutlichen, dass politische Arbeit, wenn sie konsequent und gradlinig durchgeführt wird, trotz Oppositionsstatus, Erfolge bringen kann.

Es ist ebenfalls erfreulich, dass sich die Zahl der Mitglieder bei der Wählergruppe, die diese aktiv unterstützen seit 2014 deutlich erhöht hat.

Ein Punkt auf der Tagesordnung war die Neuwahl des Vorstandes für die kommenden zwei Jahren. Hier fanden einige Umstellungen statt, da Theo Damberg (80 Jahre), der die Wählergruppe mitgegründet, aber altersbedingt nicht für zwei weitere Jahre zur Verfügung stand einen Generationenwechsel notwendig machte. So wurde Volker Sartor, der bisher Kassierer der Wählergruppe war in das Amt des Stellvertretenden Vorsitzenden gewählt. Tim Isenbeck bisher Beisitzer übt nunnmehr das Amt des Kassierers aus. Alle Kandidaten wurden von den knapp zwanzig Anwesenden einstimmig in ihren Posten bestätigt beziehungsweise gewählt.

Der Gesamtsvorstand setzt sich wie folgt zusammen:

Vorsitzender: Dr. Cevdet Gürle
Stellvertretender Vorsitzender: Volker Sartor
Stellvertretende Vorsitzende: Günay Yildirim
Geschäftsführer: Farid Bhihi
Kassierer: Tim Isenbeck
Schriftführer: Nurcan Varol und Erol Gürle

Kassenprüfer: Denni May und Habib Kartal
Beisitzer: Adrian Brosterhues-Niedziolka, Andreas Kämper und Nihat Altun

Jugendsprecherin: Havva Bozdemir

Wer Interesse hat bei der Wählergruppe Pro Hamm mitzuwirken und Politik vor Ort aktiv mitzugestalten, ist herzlich eingeladen.

Wir freuen uns auf Dich!