Anfrage an die Bezirksvertretung Herringen bezüglich der Bauarbeiten am Haus der Jugend

Sehr geehrter Herr Bezirksvorsteher,

die Stadtverwaltung hatte 2016 kommuniziert, dass der Zeitplan vorsieht, dass die Bauarbeiten am Haus der Jugend im Kalenderjahr 2016 abgeschlossen werden. Dieser Zeitplan, falls er je Gültigkeit hatte, wurde nicht eingehalten. So befindet sich bis heute ein Baugerüst am Haus der Jugend. Die Bauarbeiten scheinen seit Wochen still zu sehen, so dass ein Ende der Arbeiten nicht abzusehen ist.

Die Bezirksfraktion der Wählergruppe Pro Hamm bittet daher die Stadtverwaltung, um die Beantwortung folgender Fragen:

  1. Für wann ist eine Beendigung der Bauarbeiten und damit der Abbau des Gerüsts terminiert?
  2. Welche Arbeiten wurden bisher erledigt und welche Arbeiten sind noch offen?
  3. Worin liegen die Gründe für die Verzögerung der Bauarbeiten?
  4. Sind durch die zeitliche Verzögerung Mehrkosten entstanden? Falls ja, in welcher Höhe?
  5. Hatten die Bauarbeiten 2016 negative Folgewirkungen auf die Arbeit des Jugendzentrums? Mussten eventuell Angebote ausfallen beziehungsweise zusammengelegt werden? Wenn ja, welche waren das?
  6. Hat die derzeitige Baustelle negative Folgewirkungen auf die Arbeit des Jugendzentrums? Müssen eventuell Angebote ausfallen beziehungsweise zusammengelegt werden? Wenn ja, welche sind das?

Mit freundlichen Grüßen

Dr. Cevdet Gürle                                                                            Günay Yildirim
Bezirksfraktion Herringen                                                          Bezirksfraktion Herringen
Wählergruppe Pro Hamm                                                           Wählergruppe Pro Hamm