Pressemitteilung der Wählergruppe Pro Hamm