Folie1

Pro Hamm & Piraten für Hammer Ehrenamtskarte

Die Wählergruppe Pro Hamm plant zusammen mit den Hammer Piraten einen Antrag in die  Februarsitzung des Rates einzubringen, der die Einführung einer Ehrenamtskarte auf kommunaler Ebene vorsieht. ,,Bürgerschaftliches Engagement verdient Anerkennung und Würdigung“, so Dr. Cevdet Gürle, Ratsherr der Wählergruppe Pro Hamm. Dr. Gürle weiter: ,,Tausende von Bürgerinnen und Bürger in unserer Stadt engagieren sich ehrenamtlich in sozialen und kulturellen Einrichtungen oder den Sportvereinen. Eine Ehrenamtskarte, die es bereits in mehr als 50 Kommunen in Nordrheinwestfalen gibt, ist ein Zeichen des Dankes und der Würdigung für ehrenamtliches Engagement. Die Ehrenamtskarte verbindet diese Würdigung mit einem praktischen Nutzen. Menschen, die sich in besonderen zeitlichen Umfang für das Gemeinwohl engagieren, können mit der Karte die Angebote öffentlicher, gemeinnütziger und privater Einrichtungen vergünstigt nutzen. Wir sollten in Hamm die unbezahlbare Arbeit der Ehrenamtlichen, die unsere Stadt lebens- und liebenswert machen, nicht allein an einem Tag wie dem Ehrenamtsfest zu würdigen wissen, sondern mit der Einführung der Ehrenamtskarte ein klares Zeichen der Anerkennung setzen“.

Dr. Cevdet Gürle

Wählergruppe Pro Hamm