Cevdet Bild 1

Die Erlebnistherme Maximare wird auch zum Sanierungsfall. Sofort Handeln anstatt relativieren!

In der jüngsten Vergangenheit haben Beschwerden am Zustand der Maximare Erlebnistherme deutlich zugenommen. So wurde von Hammer Bürgern eine Mängelliste an die Unternehmenleitung des Maximare weitergereicht und das Gespräch mit dem Betriebsleiter und dem Geschäftsführer der Erlebnistherme gesucht. Die Wählergruppe Pro Hamm wurde über den Stand der Entwicklung auf den Laufenden gehalten. Dr. Cevdet Gürle, Chef der Pro Hamm-Gruppe im Rat, kommentiert die Situation wie folgt: ,,Die Mängelliste ist umfangreich und macht deutlich, dass die Geschäftsleitung der Maximare den Ernst der Lage verkannt hat. Investitionen in die Instandsetzung wurden nicht vorgenommen beziehungsweise haben sich als unzureichend erwiesen. In den Gesprächen mit der Geschäftsführung entstand der Eindruck, dass die Tragweite der Mängel relativiert wurde. Hier wurde mit Inbezugnahme von städtischen Mitteln und damit Steuergeldern eine Erlebnistherme gebaut, die Eintrittspreise in den letzten Jahren kontuinierlich erhöht und nun versperrt man sich gegen notwendige Erneuerungen mit Argumenten, dass die Kosten nicht refinanziert werden könnten oder gleich mit dem Argument, dass es überhaupt keinen Sanierungsbedarf gäbe. Das halten wir für eine Unverschämtheit! Die Mängel müssen endlich wahrgenommen und zeitnah abgearbeitet werden. Wenn man für eine Familienkarte 23 Euro zahlt, dann sollte man erwarten, dass man nicht auf Stellen im Maximare trifft, die verdreckt und an vielen Stellen verrostet sind. Ein Dorn im Auge ist u.a. der Rost im Vorraum zum Solebecken und der Rost im Whirlpool. Aber auch Kleinigkeiten fallen ins Auge, so dass die Uhren im Maximare des Öfteren falsch gehen oder defekt sind. Das die Deckenfarbe über den Heißbecken abblättert und der Lack an der Aluminiumdecke in den Duschen sich auflöst, führen ebenfalls nicht zu einer Attraktivitätssteigerung des Bades. Die Geschäftsführung des Maximare sollte erkennen, dass ein Weiter so nicht geben kann. Es müssen dringend notwendige Erneuerungsmaßnahmen vorgenommen werden, um die Attraktivität des Erlebnistherme halten zu können.“

Antrag Maximare

In diesem Zusammenhang wird einigen die Online-Petition Maximare bekannt sein. Davon sollte rege Gebrauch gemacht werden.

https://www.openpetition.de/petition/online/mangelbeseitigung-und-stellungnahme-der-maximare-erlebnistherme-in-hamm

Dr. Cevdet Gürle
Ratsgruppe Pro Hamm