logo_lippe

Pro Hamm wirft Stadtregierung Versagen vor

Die Wählergruppe „Pro Hamm“ wirft der Stadtregierung Versagen bei der Stadtentwicklung vor.

Der Sanierungsfall Innenstadt sei auch ohne Gutachten seit Jahren zu beobachten. Die Leerstände haben zugenommen, ebenso wie die 1-Euro-Shops, der Hammer Süden drohe abzugleiten.

Der Vorschlag des Oberbürgermeisters Thomas Hunsteger-Petermann, jetzt eine Stadtentwicklungsgesellschaft zu gründen, sei eine Bankrotterklärung. Es stelle sich die Frage, wozu sich Hamm seit Jahren ein Stadtmarketing und eine Wirtschaftsförderungsgesellschaft leiste, so Pro Hamm. Hamm brauche keine weitere GmbH, sondern solle die Bürger und Geschäftsleute einbinden.

http://www.lippewelle.de/start/lokalnachrichten/single/article/pro-hamm-wirft-stadtregierung-versagen-vor/