Leere Wahlversprechen? Nicht mit Pro Hamm!

Die Wählergruppe Pro Hamm, die erstmals bei den Kommunalwahlen antritt, musste im Gegensatz zu den Parteien, die bereits im Stadtrat vertreten sind sogenannte Unterstützungsunterschriften sammeln. Erst, wenn diese Hürde genommen ist, können Kandidaten von Pro Hamm für das Amt des Oberbürgermeisters, des Stadtrates und der Bezirksvertretungen antreten. Der Wählergruppe Pro Hamm ist es gelungen in den letzten zwei Monaten rund 1200 Unterschriften zu sammeln, so dass die Wählergruppe in allen Stadtbezirken und in allen 29 Wahlbezirken wählbar sein wird. Der Wählergruppe hat sich breit aufgestellt, so dass sie aus allen Stadtbezirken genügend Unterstützungsunterschriften bekommen hat. Es ist uns nicht bekannt, ob in der Vergangenheit eine Wählergruppe/Partei diese Hürde in Gänze auf Anhieb genommen hat. Nach Sitzung des Wahlausschusses (10. April 14) wird die Wählergruppe Pro Hamm offiziell zur Kommunalwahl zugelassen. Wir sagen Danke allen Hammer Bürgerinnen und Bürgern, die uns bisher unterstützt haben. Wir wissen das Vertrauen, dass man uns entgegenbringt zu schätzen.

Wählen gehen!

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreib einen Kommentar