Pelkum

Der Stadtbezirk ist durch starke Kontraste geprägt ist. Wir haben auf der einen Seite ländlich geprägte Ortsteile und auf der anderen Seite städtisch geprägte urbane Wohnquartiere.

Der Stadtbezirk tritt seit sechs Jahren weitgehend auf der Stelle. Bei der Frage der Nachnutzung des Bergwerk Ost kommen wir nur in Schneckentempo voran und die erneute Ablehnung der Förderung für das Integrierte Stadtentwicklungskonzept Pelkum/Wiescherhöfen ist eine Hiobsbotschaft für den Stadtbezirk. Wir brauchen neue Leitideen für Pelkum und diese vermissen viele Bürger*innen bei der Großen Koalition.

So muss die Zielsetzung bis 2025 sein, u.a. den Bildungsstandort Pelkum mit der Errichtung eines vollwertigen Bildungsstandorts zu stärken, die Nachnutzung des Areals des Bergwerk Ost nach vorne zu bringe und die Freizeit- und Aufenthaltsqualität zu steigern, n dem man z.B. verstärkt in das Freibad Selbachpark investiert und den Titania-Jugendpark konzeptionell neu ausrichtet.